© Jérôme Blanc

Am Freitag, den 1. Februar 2019 werden die ersten Preisträger der neuen Kunsthandwerkspreise Schweiz in Genf ausgezeichnet

Erste Preisträger der Kunsthandwerkspreise Schweiz - Die Preisverleihung findet am Freitag, dem 1. Februar 2019, im Rahmen der artgenève im Palexpo statt, 18 Uhr, Espace art talks.

Eine Jury aus herausragenden Persönlichkeiten vom Fach, vereint im Kontext des Projekts des Schweizerischen Vereins für Kunsthandwerk, hat beschlossen, fünf Kunsthandwerker und eine Designerin aus unserem Land zu ehren. Der Schweizerische Verein des Kunsthandwerks intensiviert seine Unterstützung für das Kunsthandwerk mit einem neuen Palmarès zur Auszeichnung von Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerkern, die in der Schweiz tätig sind. Bereiche: Holz – Stein – angewandte Kunst - Uhrmacherei und Schmuckherstellung – Leder – Papier - Metall – Töpferei – Textil - Glas -Instrumentenherstellung . Eines der Ziele des Schweizerischen Vereins des Kunsthandwerks ist die Würdigung und Ehrung von Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerkern, die ihren Beruf in der Schweiz ausüben und sich durch ihre exzellente Arbeit auszeichnen – entweder durch die Verleihung von Preisen oder durch die Mitwirkung in Jurys, die dasselbe Ziel verfolgen. Im Rahmen des ersten Palmarès des ASMA werden folgende Auszeichnungen verliehen: 

Meister des Kunsthandwerks Schweiz

Mit diesem Preis wird ein herausragender Kunsthandwerker für sein Gesamtwerk und seine künstlerische Strahlkraft in der Schweiz wie im Ausland ausgezeichnet.  CHF 10'000 

Kunsthandwerk & Design, Indosuez Award

Mit diesen Preisen wird die Zusammenarbeit zwischen einem Kunsthandwerker und einer Designerin ausgezeichnet. CHF 10'000 für das Design und CHF 10‘000 für die Erstellung des Objekts. Dieses Preisgeld wird von unserem inländischen Partner CA Indosuez (Switzerland) SA gestiftet.

Nachwuchstalent Kunsthandwerk

Das Talent und das Entwicklungspotenzial von jungen KunsthandwerkerInnen werden mit drei Preisen ausgezeichnet.  Der erste Preis ist dank einer Crowdfunding-Kampagne mit einem Preisgeld von CHF 10'000 dotiert.

Veröffentlicht:

23 Januar 2019


Empfehlen



fr