Philippe Dufour
Horloger
Le Solliat

« Ich sehe mich nicht als Erfinder. Ich mache gerne etwas anderes als andere und bleibe dabei klassisch. Uhren zu machen ist Kunst, genauso wie Malerei. »

Über

( Automatische Übersetzungen generiert über Google Translate API )

Nach seinem Abschluss im Jahr 1967 schnitt Philippe Dufour seine ersten Erfahrungen bei verschiedenen Uhrmachern und zog dann nach Le Brassus, um sich der Uhrmacherrestaurierung zu widmen. 1989 kreierte er seine Marke. 1992 sorgte seine Uhr Grande Sonnerie an der Basler Messe für Furore.
Sein Ruhm wurde dann weltweit unter Liebhabern der feinen Uhrmacherkunst. Philippe Dufour ist Mitglied verschiedener renommierter Akademien und Jurys.

« Ich bin ziemlich stolz sagen zu können, dass meine Simplicities – im Gegensatz zu Autos – am Tag nach dem Kauf doppelt so viel wert sind. »

Seine zweite Uhr, die Duality, eine Uhr, die von zwei Herzen angetrieben wird. Im Jahr 2000 brachte er seine Simplicity auf den Markt, eine einfache Uhr, wie der Name schon sagt, deren Verarbeitungsgrad jedoch so hoch ist, dass die Herstellung von 200 12 Jahre dauerte.
Sein Projekt Naissance d'une montre, ein Projekt, das mit Robert Greubel und Stephen Forsey ins Leben gerufen wurde, zielt darauf ab, die Exzellenz des uhrmacherischen Know-hows zu bewahren und weiterzugeben.

Mehr

Diplôme

1967 Diplôme d’horloger, Ecole technique du Sentier

Distinctions

2016 Prix du patrimoine culturel immatériel vaudois

2014 Hommage du talent, Fondation de la haute horlogerie

2013 Prix spécial du jury, Fondation du Grand prix d’horlogerie de Genève

1998 Prix Gaïa, Musée international d’horlogerie

Liens

Watchonista 24 octobre 2014 :
http://www.watchonista.com/fr/2914/watchonista-blog/actualites/gphg-2014-l%E2%80%99horloger-philippe-dufour-en-interview-la-voix-du-maitre

Watchonista 21 février 2014 :
http://www.watchonista.com/2914/watchonista-blog/news/philippe-dufour-custodian-spirit-vallee-de-joux

GPHG 21 novembre 2013 :
http://www.gphg.org/horlogerie/fr/images/film/198

Journal Haute horlogerie 25 janvier 2013 :
http://journal.hautehorlogerie.org/fr/article/philippe-dufour-tourne-le-chapitre-de-la-simplicity/

RTS 18 octobre 2013 :
http://www.rts.ch/emissions/passe-moi-les-jumelles/5303740-complications-sans-compromis.html

Journal Haute horlogerie :
http://people.timezone.com/pchong/Dufour/05/philippe.html

Journal Haute horlogerie :
http://www.thepurists.com/watch/features/interviews/dufour/

FAVJ :
http://www.favj.ch/site/?p=65002

Teilnahme an ETAK

JEMA 2015 Vaud


Kanton

Waadt


Kunsthandwerk


Bereich

Les métiers d'art de l’horlogerie et de la bijouterie


Other

Parkplätze in der Nähe


Adresse

Rue du Village 4
1347 Le Solliat

Seite besuchen
Auf der Karte anzeigen
Reiseroute


Empfehlen



Philippe Dufour
Horloger
Le Solliat

Über

« Ich sehe mich nicht als Erfinder. Ich mache gerne etwas anderes als andere und bleibe dabei klassisch. Uhren zu machen ist Kunst, genauso wie Malerei. »

Nach seinem Abschluss im Jahr 1967 schnitt Philippe Dufour seine ersten Erfahrungen bei verschiedenen Uhrmachern und zog dann nach Le Brassus, um sich der Uhrmacherrestaurierung zu widmen. 1989 kreierte er seine Marke. 1992 sorgte seine Uhr Grande Sonnerie an der Basler Messe für Furore.
Sein Ruhm wurde dann weltweit unter Liebhabern der feinen Uhrmacherkunst. Philippe Dufour ist Mitglied verschiedener renommierter Akademien und Jurys.

« Ich bin ziemlich stolz sagen zu können, dass meine Simplicities – im Gegensatz zu Autos – am Tag nach dem Kauf doppelt so viel wert sind. »

Seine zweite Uhr, die Duality, eine Uhr, die von zwei Herzen angetrieben wird. Im Jahr 2000 brachte er seine Simplicity auf den Markt, eine einfache Uhr, wie der Name schon sagt, deren Verarbeitungsgrad jedoch so hoch ist, dass die Herstellung von 200 12 Jahre dauerte.
Sein Projekt Naissance d'une montre, ein Projekt, das mit Robert Greubel und Stephen Forsey ins Leben gerufen wurde, zielt darauf ab, die Exzellenz des uhrmacherischen Know-hows zu bewahren und weiterzugeben.

Mehr

Diplôme

1967 Diplôme d’horloger, Ecole technique du Sentier

Distinctions

2016 Prix du patrimoine culturel immatériel vaudois

2014 Hommage du talent, Fondation de la haute horlogerie

2013 Prix spécial du jury, Fondation du Grand prix d’horlogerie de Genève

1998 Prix Gaïa, Musée international d’horlogerie

Liens

Watchonista 24 octobre 2014 :
http://www.watchonista.com/fr/2914/watchonista-blog/actualites/gphg-2014-l%E2%80%99horloger-philippe-dufour-en-interview-la-voix-du-maitre

Watchonista 21 février 2014 :
http://www.watchonista.com/2914/watchonista-blog/news/philippe-dufour-custodian-spirit-vallee-de-joux

GPHG 21 novembre 2013 :
http://www.gphg.org/horlogerie/fr/images/film/198

Journal Haute horlogerie 25 janvier 2013 :
http://journal.hautehorlogerie.org/fr/article/philippe-dufour-tourne-le-chapitre-de-la-simplicity/

RTS 18 octobre 2013 :
http://www.rts.ch/emissions/passe-moi-les-jumelles/5303740-complications-sans-compromis.html

Journal Haute horlogerie :
http://people.timezone.com/pchong/Dufour/05/philippe.html

Journal Haute horlogerie :
http://www.thepurists.com/watch/features/interviews/dufour/

FAVJ :
http://www.favj.ch/site/?p=65002

Teilnahme an ETAK

JEMA 2015 Vaud


Kanton

Waadt


Kunsthandwerk


Bereich

Les métiers d'art de l’horlogerie et de la bijouterie


Other

Parkplätze in der Nähe


Adresse

Rue du Village 4
1347 Le Solliat

Seite besuchen
Auf der Karte anzeigen
Reiseroute


Empfehlen


JEMA

de