Einhängen & verschlingen: Maschenbildung mit vorangeführtem Fadenende

Les métiers d'art du textile


Stricken und Häkeln sind wieder richtig im Trend. Aber es gibt auch Techniken, die wesentlich älter sind: das Maschenbilden mit vorangeführtem Fadenende, auch Einhänge- und Verschlingtechniken genannt. Die Strukturen sind außerordentlich vielfältig und wunderschön anzuschauen, das beweisen Kleidungsstücke, Taschen, Körbe, Kopfbedeckungen oder Hängematten aus verschiedenen Weltregionen und Epochen, die im historischen Teil dieses Buches gezeigt werden.

Das Maschenbilden mit vorangeführtem Fadenende ist wenig bekannt. Monika Künti gibt Antworten auf Fragen nach Verbreitung und Einsatzmöglichkeiten, der Beschaffenheit und Einordnung in eine Systematik. Außerdem werden die Techniken ausführlich in Wort und Bild vorgestellt, so dass alle Interessierten auch ohne Vorkenntnisse und mit nur minimalen Hilfsmitteln gleich mit der praktischen Arbeit beginnen können. Es entstehen Körbe, Taschen, Blütenketten, Armreife, Mobiles oder Raumteiler in schönen Materialien und Farben. Und die Galerie am Ende des Buches rundet das Bild der Möglichkeiten der vorgestellten Maschen ab.

  • Isbn 978-3-258-60079-6
  • Ean 9783258600796
  • Auteur Monika Künti
  • Editeur Haupt Verlag
  • Langue de_CH
fr