Chris Murner
Kunstlederarbeiten
Carouge

« Ich komponiere gerne Nützlichkeit und Ästhetik für die Frau von heute. »

Über

Als Tochter eines Kunsthandwerkers fand Chris Murner schon früh Gefallen an Lederarbeiten. Mit 15 begann sie ihre Ausbildung in einer klassischen Werkstatt in Genf. Reich an diesem Know-how machte sie sich in den 1980er Jahren selbstständig und bietet seitdem Kollektionen an, die sowohl von ihren Reisen als auch von Künstlern wie Kandinsky oder Mondrian inspiriert sind. Sie macht auch Sonderanfertigungen.


« Jede Tasche hat ihre Besonderheiten und besteht aus etwa vierzig Teilen, die zusammengebaut werden müssen. »

Chris Murner bietet in seiner Werkstatt L’Antre-Peaux eine Weltreise in Tüten an. Mit ihrer erfahrenen Hand fertigt sie ihre Taschen und Accessoires vom Design bis zur Fertigstellung. Sie integriert gerne unerwartete Materialien wie Holz oder Keramik in ihre Kreationen und bietet innovative Formen und Volumen. Es liegt ihr am Herzen, ihr Know-how weiterzugeben, und bildet Lehrlinge aus.

Plus

Ausbildung

1996, Lehrabschluss als Ausbilder, Abteilung für öffentliche Bildung, Ausbildung und Jugend, Genf

1980, CFC-Lederwarenhersteller, Genf

Preis

2003, Handwerkspreis, Verband der Genfer Gemeinden

Verbindungen

https://www.instagram.com/chris.murner/

https://www.facebook.com/chrismurner.ch/

https://www.bythelake.ch/chris-murner-maroquiniere/

https://www.marieclaire.ch/le-cuir-dans-la-peau/

https://www.boleromagazin.ch/swiss-made-la-mere-la-fille-les-sacs/

Teilnahme ACD

ETAK 2024 Genf
JEMA 2022 Genf
JEMA 2020 Genf
JEMA 2019 Genf
JEMA 2018 Genf
JEMA 2017 Genf
JEMA 2016 Genf
JEMA 2015 Genf


Kanton

Genf


Kunsthandwerk

Lederarbeiter


Bereich

Lederhandwerk


Andere

Ausbildungsbetrieb


Adresse

L'Antre-Peaux
Rue Ancienne 43
1227 Carouge

Besuchen Sie die Website
Siehe auf der Karte
Sehen Sie die Strecke


Teilen



Chris Murner
Kunstlederarbeiten
Carouge

Über

« Ich komponiere gerne Nützlichkeit und Ästhetik für die Frau von heute. »

Als Tochter eines Kunsthandwerkers fand Chris Murner schon früh Gefallen an Lederarbeiten. Mit 15 begann sie ihre Ausbildung in einer klassischen Werkstatt in Genf. Reich an diesem Know-how machte sie sich in den 1980er Jahren selbstständig und bietet seitdem Kollektionen an, die sowohl von ihren Reisen als auch von Künstlern wie Kandinsky oder Mondrian inspiriert sind. Sie macht auch Sonderanfertigungen.


« Jede Tasche hat ihre Besonderheiten und besteht aus etwa vierzig Teilen, die zusammengebaut werden müssen. »

Chris Murner bietet in seiner Werkstatt L’Antre-Peaux eine Weltreise in Tüten an. Mit ihrer erfahrenen Hand fertigt sie ihre Taschen und Accessoires vom Design bis zur Fertigstellung. Sie integriert gerne unerwartete Materialien wie Holz oder Keramik in ihre Kreationen und bietet innovative Formen und Volumen. Es liegt ihr am Herzen, ihr Know-how weiterzugeben, und bildet Lehrlinge aus.

Plus

Ausbildung

1996, Lehrabschluss als Ausbilder, Abteilung für öffentliche Bildung, Ausbildung und Jugend, Genf

1980, CFC-Lederwarenhersteller, Genf

Preis

2003, Handwerkspreis, Verband der Genfer Gemeinden

Verbindungen

https://www.instagram.com/chris.murner/

https://www.facebook.com/chrismurner.ch/

https://www.bythelake.ch/chris-murner-maroquiniere/

https://www.marieclaire.ch/le-cuir-dans-la-peau/

https://www.boleromagazin.ch/swiss-made-la-mere-la-fille-les-sacs/

Teilnahme ACD

ETAK 2024 Genf
JEMA 2022 Genf
JEMA 2020 Genf
JEMA 2019 Genf
JEMA 2018 Genf
JEMA 2017 Genf
JEMA 2016 Genf
JEMA 2015 Genf


Kanton

Genf


Kunsthandwerk

Lederarbeiter


Bereich

Lederhandwerk


Andere

Ausbildungsbetrieb


Adresse

L'Antre-Peaux
Rue Ancienne 43
1227 Carouge

Besuchen Sie die Website
Siehe auf der Karte
Sehen Sie die Strecke


Teilen


JEMA

de